Toggle navigation
Kursnummer: 8402 INTER

Curriculum Stressmedizin für Zahnärzte

Inhalt

"Lernen mit Kopf, Herz und Hand" (Pestalozzi)

Stress ist ein weit verbreitetes Phänomen. Alle sprechen darüber, leider versteht jeder etwas anderes darunter und nur wenige kennen gut funktionierende Prophylaxe-Möglichkeiten. Interessant ist, dass Ärzte mehrfach aus unterschiedlichen Perspektivenmit dem Thema konfrontiert werden und dadurch in einen Teufelskreis geraten können: unsere Patienten entwickeln aufgrund von Stress Beschwerden, konsultieren uns, üben Druck aus, weil sie in somatischer Behandlungserwartung davon ausgehen, dass sie kurzfristig Hilfe erfahren und sind enttäuscht, wenn das nicht funktioniert. Das wiederum belastet das gesamte Team.

Wie erkennt man solche Phänomene, wie klärt man darüber auf, wie unterstützt man das Team, wie geht man selbst damit um?

Neue Erkenntnisse der psychosomatischen Stressforschung zeigen, dass die Stressverarbeitung ganz wesentlich über unsere Gesundheit („Burnout), unser Risiko für zahlreiche Krankheiten bis hin zu unserer Lebenserwartung entscheidet. Das 4-teilige Curriculum vermittelt

  • die Durchführung eines diagnostischen Screenings zum Burnout-Risiko
  • die neurobiologischen Grundlagen des heutigen Stressverständnis,
  • die Auswirkung von Stress auf Schmerz-, Immun-, Stoffwechsel- u. Herz-Kreislauf-System sowie den Schlaf
  • Strategien einer gesunden und einer maladaptiven Stressverarbeitung
  • Konsequenzen für Differentialdiagnose, Pathogenese u. Therapie von Burnout, Schmerzstörungen (Gesichts- u. Kopfschmerzen, multilokuläre Schmerzen), Angst-Erkrankungen, depress. Störungen, posttraum. Belastungsstörungen sowie Persönlichkeitsstörungen
  • Möglichkeiten einer gezielten Burnout-Prophylaxe
  • Lösungsstrategien für interaktionelle Konflikten durch Fallbesprechungen von Problemfällen (Patienten, Teammitglieder)
  • Stressprophylaxe durch das Erlernen von Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst
  • Stressprophylaxe durch kompetente Gesprächsführung

Kursnummer:8402 INTER
Zeitraum: Freitag, 30.11.2018 - Samstag, 25.05.2019
Anzahl Kursabschnitte:4
Punkte:62
Zielgruppe:Zahnärzte / Zahnärztinnen
Kategorie:Curriculum Stressmedizin für Zahnärzte
Gebühr:2850.- Euro
Veranstalter:Zahnärztekammer Hamburg
Kontakt:Simone Wegemann

Kursabschnitt

  • KE I A - Stress erkennen und verstehen

    Termine
    Freitag, 30.11.2018, 12:00 - 18:30 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
    PD Dr. Anne Wolowski, Münster
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    Einführung: Was ist Stress? Was ist Burnout?

    Identifikation von Stress-Situationen im beruflichen und privaten Alltag (arbeiten in 2 Parallelgruppen)

    Stress und Burnout

    • Neurogiologische Mechanismen
    • Bindung und Stressvulnerabilität
    • Stress und Lebenserwartung

  • KE I B - Störungen infolge Stressverarbeitung

    Termine
    Samstag, 01.12.2018, 09:00 - 12:30 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    Störungen infolge maladaptiver Stressverarbeitung

    Organisatorisches zum Curriculum und Fallvorbereitung für die Fallpräsentation

    Auswirkungen von Disstress auf:

    • Herz-Kreislaufsystem
    • Angststörungen
    • Magen/Darm-System
    • Immunsystem
    • Schlaf
    • Schmerztabletten
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • "Burnout"-Selbsttest (Burnout-Protektor)

  • KE I C - Vorbeugung I

    Termine
    Samstag, 01.12.2018, 13:00 - 16:00 Uhr
    Referenten
    Dr. Claus Derra, Berlin
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    Einführung in die Achtsamkeit

    • Definition des Begriffs Achtsameit und Faktoren der Wirksamkeit.
    • Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR) nach Jon Kabat-Zinn Resilienzfaktoren im Konzept der Salutogenese
    • Konkrete Anwendungsmöglichkeiten im beruflichem Alltag

     

  • KE II A -Stress bewätligen - Warnsignale

    Termine
    Freitag, 18.01.2019, 13:00 - 14:30 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
    PD Dr. Anne Wolowski, Münster
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    Ergebnisse des Burnout-Screenings.

    Wie erkennt man Stressbelastungen bei sich, bei Mitarbeitern und bei Patienten?(arbeiten in 2 Parallelgruppen)

  • KE II B - Stress bewältigen -Stressverarbeitung

    Termine
    Freitag, 18.01.2019, 15:00 - 18:00 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    Gesunde Konfliktverarbeitung vs. krankmachende Konfliktverarbeitung Übung mit Selbsterfahrung

  • KE II C - Stress bewältigen - Bindungserfahrungen

    Termine
    Samstag, 19.01.2019, 09:00 - 10:30 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    Die Bedeutung früher Bindungserfahrungen

    Die in den ersten beiden lebensjahren geprägte Bindungstpyologie nimmt durch eine Aktivierung seitens des Stressverarbeitungssystems oft Einfluss auf die (Zahn-)Arzt-Patient-Beziehung. Wie kann man diesen Zusammenhang gezielt berücksichtigen?

  • KE II D - Stress bewältigen - Persönlichkeitesstörungen

    Termine
    Samstag, 19.01.2019, 11:00 - 12:00 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    Erkennen von Patienten mit Persönlichkeitsstörungen

    Menschen mit Persönlichkeitsstörungen haben - im Unterschied zu solchen mit depressiven oder Angsterkrankungen - typischerweise keinen Leidensdruck; aufgrund ihres Verhaltens ihre direkte Umgebung jedoch umso mehr. Welche Persönlichkeitsstörungen gibt es und wie mit diesen in der Praxis umgehen?

  • KE II E - Stress bewältigen - Vorbeugung II

    Termine
    Samstag, 19.01.2019, 13:00 - 16:00 Uhr
    Referenten
    Dr. Claus Derra, Berlin
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    Praxis des Achtsamkeitstrainings

    Körperwahrnehmung, Bewegung, Entspannung, Genuss, gesunder SchlafWas wirkt kurzfristig - was wirkt längerfristig: StressimmunisierungZum Umgang mit belastenden Situationen, einfache Strategien zum runterfahren.Selbst-Test: Wo sind meine persönlichen Stärken. Tagebuch gutes Leben.

  • KE III A - Burnout verhindern - eigene Fallpräsentation

    Termine
    Freitag, 29.03.2019, 14:00 - 18:00 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
    PD Dr. Anne Wolowski, Münster
    Dr. Claus Derra, Berlin
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    • Fallbesprechung aus der Praxis
    • Der schwierige Patient
    • (Parallelgruppen)

     

  • KE III B - Burnout verhindern - Stretegien

    Termine
    Samstag, 30.03.2019, 09:00 - 12:00 Uhr
    Referenten
    PD Dr. Anne Wolowski, Münster
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    Strategien bei "speziellen Situationen"

    • Umgang mit "gefühlten" Mobbing bei Mitarbeitern
    • Umgang mit Patienten, die mit Suizid drohen
    • Umgang mit eigenen Schwächen

     

  • KE III C - Burnout verhindern - Vorbeugung III

    Termine
    Samstag, 30.03.2019, 12:30 - 16:00 Uhr
    Referenten
    Dr. Claus Derra, Berlin
    Ort

    Zahnärztliches Fortbildungszentrum im NFI, Möllner Landstraße 31, 22111 Hamburg

    Inhalt

    • Praxis des Achtsamkeitstrainings.
    • Imaginative Vorgehensweisen: Wie Worte und Bilder wirksam werden.
    • Formelhafte Vorsatzbildung im Autogenen Training - die Kraft der Gedanken.
    • Die Rosinenmethode - kleine Momente der Achtsamkeit in der Zahnarztpraxis finden

     

  • KE IV - Videotraining

    Termine
    Samstag, 25.05.2019, 09:00 - 15:00 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
    PD Dr. Anne Wolowski, Münster
    Ort

    CMD-Centrum Hamburg-Eppendorf, Haus C, Falkenried 88, 20251 Hamburg

    Inhalt

    Theorie und Training mit , von einer Schauspielerin dargestellten, Patientensowie mit Videoübertragung aus dem Kursbehandlungszimmer und zeitgleicher live-Kommentierung und nachfolgendem Coaching durch die Kurseileiter.

Organisatorisches

Als Moderator dieser Fortbildungssequenz wird Herr Prof. Ulrich T. Egle zur Verfügung stehen. Die Betreuung der Kurse erfolgt durch das Team Fortbildung der Zahnärztekammer.Die Kurse finden an zwei Tagen – Freitag und Samstag – vorrangig in den Räumen des zahnärztlichen Fortbildungsinstituts im NFI statt. In der Regel beginnt die Fortbildung am Freitagmittag und endet am Freitag um 18:00 Uhr, am Samstag findet die Fortbildung von 9:00 bis ca. 16:00 Uhr statt.

Den Abschluss des Curriculums bilden eine Fallbesprechung aus der Praxis sowie ein Videotraining.Die erfolgreiche Absolvierung des Curriculums wird den Teilnehmern durch ein qualifiziertes Zertifikat der Zahnärztekammer Hamburg bestätigt. Deses Zertifikat wird die erworbene Gesamtpunktzahl und ECTS-Punkte ausweisen.

Gebühren

An dem Curriculum Stressmedizin für Zahnärzte können 20 Kolleginnen und Kollegen teilnehmen. Die Kursgebühr beträgt 2850,00 Euro und ist grundsätzlich bis zum Beginn der Fortbildung zu zahlen.

Geschäftsbedingungen

Die Anmeldung zur Teilnahme an dem Curriculum Stressmedizin für Zahnärzte muss schriftlich erfolgen. Die Zulassung erfolgt in der Reihenfolge des Anmeldeeinganges. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an die Zahnärztekammer Hamburg, Abteilung Fortbildung, Weidestr. 122b, . Wir bitten Sie, die Kursnummer 8402 auf der Anmeldung anzugeben.

Nach Eingang der Kursanmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung und eine Rechnung über die Höhe der Kursgebühr.

Nach Zugang der Kursanmeldung bei der Zahnärztekammer Hamburg ist die Anmeldung für Sie für alle vier Kurseinheiten verbindlich. Für die Zahnärztekammer Hamburg tritt die Verbindlichkeit mit dem Eingang der Kursgebühr ein.

Ohne Angaben von Gründen können Sie bis acht Wochen vor Kursbeginn kostenfrei zurücktreten. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei einer Abmeldung ab acht Wochen oder weniger vor Kursbeginn verfällt die Gebühr, es sei denn, es kann ein Ersatzteilnehmer gefunden werden.

Bei Verhinderung eines Referenten behalten wir uns vor, eine angekündigte Kurseinheit abzusagen und auf einen früheren respektive späteren Termin zu verlegen.

Mit der Anmeldung bestätigen Sie die Anerkennung dieser Geschäftsbedingungen für das Curriculum der Zahnärztekammer Hamburg.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Hamburg.

Kontakt

Referenten

Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
Prof. Dr. Ulrich T. Egle, Freiburg
PD Dr. Anne Wolowski, Münster
PD Dr. Anne Wolowski, Münster
Dr. Claus Derra, Berlin
Dr. Claus Derra, Berlin

zurück Diese Seite drucken