Toggle navigation
Kursnummer: 8803 ÄSTH

Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde

Inhalt

Einleitung

Es muss nicht nur halten und funktionieren, sondern es muss auch gut aussehen! Die Ansprüche der Patientinnen und Patienten an alle Gebiete der Zahnheilkunde haben sich stark gewandelt. Ein schönes Lächeln ist in der Gesellschaft immer wichtiger. Und die Zahnmedizin hat reagiert! Subtile Behandlungsstrategien, neue, insbesondere digitale Hilfsmittel und eine intensive Kommunikation mit dem Patienten ermöglichen heute ideale Ergebnisse. Dieses Wissen zu vermitteln ist Ziel des Curriculums.

Die Referentinnen und Referenten eint ihre Leidenschaft für die ästhetische Zahnheilkunde. Sie haben einen breit gefächerten Hintergrund, von der Universität über die betriebswirtschaftlich optimierte Großpraxis bis zu individuell spezialisierten Praxen. Die tatsächlichen Kursinhalte können etwas von der ursprünglichen Planung abweichen, denn sie werden stets aktualisiert und an die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen/er angepasst.

Die Kurse sind interaktiv und mit sehr vielen praktischen Übungen angelegt. Wir möchten und erwarten, dass Sie sich aktiv einbringen. Zum Abschluss präsentieren alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen daher je einen eigenen Fall. Aber auch während der einzelnen Kurse können und sollen die Teilnehmer Fragestellungen, oder erfolgreiche Fälle zum Thema präsentieren. Um dies zu ermöglichen benötigt jeder Kursteilnehmer eine eigene Fotoausrüstung und ein Präsentationsprogramm (Powerpoint, Impress). Das Curriculum endet mit einer kollegialen Erörterung des präsentierten Falles und der Ausstellung eines qualifizierten Zertifikates über die erfolgreiche Teilnahme durch die Zahnärztekammer Hamburg. Veranstaltungsort für alle Kurseinheiten ist das zahnärztliche Fortbildungszentrum der Zahnärztekammer Hamburg in der , Weidestr. 122b, .

Kursnummer:8803 ÄSTH
Zeitraum: Freitag, 02.02.2018 - Samstag, 08.12.2018
Anzahl Kursabschnitte:13
Punkte:140
Zielgruppe:Zahnärzte / Zahnärztinnen
Kategorie:
Gebühr:5900.- Euro
Veranstalter:Zahnärztekammer Hamburg
Kontakt:Simone Wegemann

Kursabschnitt

  • KE I A-Einführung in das Thema

    Termine
    Freitag, 02.02.2018, 09:00 - 12:30 Uhr
    Referenten
    Dr. Kai Krüger, Hamburg
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    • Aufbau des Curriculums
    • Organisatorisches (u. A. Einteilung Kompositkurs)
    • Ästhetik-Kosmetik-Ethik
    • Körperdysmorphe Störung
    • Gibt es eine universelle ideale Ästhetik?
    • Theoretische Grundlagen
    • Einsatz von Fotografie- und Viedeodokumentation
    • Sichtung der Fotoausrüstung der Teilnehmerinnen/er
    • Was will der Patient? Was kann, will und darf der Behandler?
    • Diagnose des ästhetischen Problems und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen
    • Misserfolge und Fallstricke in der ästhetischen Zahnheilkunde
    • Überblick der Therapieformen der ästhetischen Zahnmedizin: Von der Ablehnung einer therapeutischen Intervention über einfachste additive Zahnformkorrekturen zu komplexen Totalrekonstruktionen. Übersicht an Hand von Beispielen und deren Diskussion
    • Anforderung an die abschließende Fallpräsentation der Teilnehmer
    • Teambuilding: Kurze Vorstellung der Teilnehmer, ihrer Praxissituation und ihren Wünschen an das Curriculum.

  • KE I B-KFO

    Termine
    Freitag, 02.02.2018, 14:00 - 18:00 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Arndt Klocke, Hamburg
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Der Beitrag der Kieferorthopädie zur ästhetischen Zahnmedizin wird dargestellt.

    Hauptthemenbereichen sind dabei:

    • Moderne kieferorthopädische Diagnostik unter besonderer Berücksichtigung dreidimensionaler Bildgebung
    • Ästhetische Apparaturen: Welche Apparatur ist für unterschiedliche Indikationsstellungen geeignet? Kann und sollte ich mit Alignerschienen therapieren?
    • Besonderheiten der Behandlung erwachsener Patienten
    • Chronologie des interdisziplinären Vorgehens
    • Interdisziplinäre Planung: Wie bringe ich dem Patienten das Behandlungsziel nahe?
    • Nur ein bisschen schief: Wieviel Diagnostik ist notwendig bei „leichten“ Behandlungsaufgaben

    Anhand von Fallbeispielen wird eine praktikable Vorgehensweise zur Behandlung des interdisziplinären Patienten unter Berücksichtigung moderner Kieferorthopädie aufgezeigt.

  • KE I C-Integration der ästh. Zahnmedizin

    Termine
    Samstag, 03.02.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Referenten
    Dr. Sebastian Horvath, Jestetten
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Konzeptionelle Integration der ästhetischen Zahnmedizin in die moderne Zahnarztpraxis

    Theoretischer Teil:

    • Ästhetische Analyse
    • Systematische Behandlungsplanung einfacher und komplexer Fälle
    • Patientenkommunikation: Wünsche, Motivation
    • Simulation des Behandlungsergebnisses: Digital Smile Design, Wax-Up und Mock-Up
    • Kommunikation Zahnarzt-Zahntechniker

    Zahnfarbe und Bleaching:

    • Dentale Farblehre
    • Kommunikation der Zahnfarbe mit dem Zahntechniker
    • Externes und internes Bleaching
    • Mikroabrasion
    • Zeitliche Integration in die Gesamtbehandlung

    Praktische Übungen:

    • Wax-Up
    • Mock-Up
    • Silikonschlüssel zur Präparationskontrolle
    • Fallplanungen in Gruppen

  • KE II-Praktischer Fotokurs

    Termine
    Freitag, 23.03.2018, 14:00 - 18:00 Uhr
    Samstag, 24.03.2018, 09:00 - 18:00 Uhr
    Referenten
    Erhard J. Scherpf, Bad Zwesten
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Praktischer Ästhetik-Fotokurs - von der Aufnahme bis zur fertigen Präsentation:

    • Reproduzierbare Aufnahmebedingungen und Kameraeinstellung
    • Punktgenaue Dokumentation von Zahnhelligkeiten, Farben, Oberflächen, Transparenzen und Schichtung
    • Praktischer Umgang mit Retraktoren, Spiegeln und Polarisationsfiltern
    • Ergebnisse, die einen Vorher-Nachher-Vergleich ermöglichen
    • Übungen am eigenen Laptop zum Umgang mit dem von der ZÄK vorgegebenen Template zur Dokumentation und Präsentation

  • KE III-Ästh. direkte Frontzahnkompositrestauration

    Termine
    Freitag, 04.05.2018, 09:00 - 18:00 Uhr
    Samstag, 05.05.2018, 08:00 - 18:00 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Bernd Klaiber, Würzburg
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Theoretischer Teil:

    • Grundregeln der Ästhetik und ihre Realisation mit Kompositen
    • Von minimalen additiven Formkorrekturen bis zu sehr komplexen direkten Kompositrekonstruktionen
    • Materialauswahl, Instrumente zur Formgebung und Ausarbeitung
    • Farbschichtungstechnik
    • Adäquate Matrizentechnik
    • Tipps und Tricks zur Gestaltung der Approximalflächen bei Form- und Stellungsänderungen
    • Möglichkeiten zur Vortäuschung längerer, kürzerer, breiterer bzw. schmalerer Zähne
    • Formerhaltende Ausarbeitung und Erstellen einer dem Restzahn bzw. Nachbarzahn angepassten natürlich erscheinenden Oberfläche

    Praktischer Teil:

    • Mit ausführlichen praktischen Übungen am Phantomkopf, zum Eckenaufbau, Lückenschluss, usw.
    • Sehr individuelle Betreuung durch den Referenten und zwei Assistenten, bei Aufteilung der Kursteilnehmer auf zwei Gruppen.

     

  • KE IV-Kronen, Klebebrücken und Brücken

    Termine
    Freitag, 01.06.2018, 14:00 - 18:00 Uhr
    Samstag, 02.06.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Petra Gierthmühlen, Düsseldorf
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Kronen, Klebebrücken und Brücken in der ästhetischen Zone

    Theoretischer Teil:

    • Praxisbezogener Überblick: Vollkeramik Systeme: Hybrid Keramiken, Lithiumdisilikat & Zirkonoxid; Materialkundliche Aspekte und deren Indkationen
    • CAD/CAM Systeme & Digitale Zahnmedizin
    • Klinische Langzeitergebnisse von Kronen, Klebebrücken und Brücken
    • Präsentation von Fallsequenzen: Step by Step
    • Interaktive Behandlungsplanung von Fällen aus den Praxen der Teilnehmer

    Praktischer Teil:

    • Präparation am Phantomkopf nach Demonstration und unter Anleitung der folgenden Varianten:
    • Defektbezogene Präparationsformen für vollkeramische Restaurationen
    • Adhäsivbrücken
    • Veneers im Seitenzahnbereich (Fullveneers)
    • Inlay, Onlay, Teilkronen
    • Minimalinvasive Kronen

  • KE V-Keramikveneers

    Termine
    Freitag, 24.08.2018, 14:00 - 18:00 Uhr
    Samstag, 25.08.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Referenten
    PD Dr. Marcus Oliver Ahlers, Hamburg
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Kermaikveneers aus ästhetischer und restaurativer Indikation unter Berücksichtigung funktioneller Aspekte

    Theoretischer Teil:

    Entwicklung der verschiedenen Veneer-Formen

    Heutige Unterscheidung:

    • Additional-Veneers (non-prep)
    • klassische Veneers
    • erweiterte Veneers bis zum 360Grad Veneers
    • palatinoinzisales Funktionsveneer

    Präparationstechniken:

    • 1. Generation: mit standardisiertem Tiefenabtrag mittels spezieller Tiefenmarkierer/Tiefenführung
    • 2. Generation: nach Silikonschlüsseln auf Basis eines diagnostischen Wax-Ups Duplikatmodells
    • 3. Generation: mit eingesetztem Mock-Up auf Basis eines diagnostischen Wax-Ups Duplikatmodells
    • Provisorische Versorgung: wann indiziert und wie
    • Rechtliche Aspekte (wann medizinische Indikation?), Leitlinien
    • Daran gebundene Abrechnungshinweise
    • Einbindung von Frontzahnrekonstruktionen in funktionelle Gesamtrehabilitationen

    Praktischer Teil:

    • Präparation am Phntomkopf nach Demonstration und unter Anleitung
    • klassische labiale und labioinzisale Veneers
    • erweiterte labioinzisale Veneers
    • für obere als auch für untere Front- und Eckzähne, als auch
    • Funktionsveneers (OK palatinoinzisal, UK labioinzisal)
    • Fotos der Frontzähne vor und nach der Präparation durch die KT mit dem Wissen aus dem Fotokurs und den eigenen Kameras.

  • KE VI-Plastisch ästh. Parodontalchirurgie

    Termine
    Freitag, 21.09.2018, 14:00 - 18:00 Uhr
    Samstag, 22.09.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Referenten
    Dr. Sebastian Horvath, Jestetten
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Plastisch ästhetische Parodontalchirurgie

    Theoretischer Teil:

    • Mikrochirurgische Grundlagen
    • Integration parodontalchirurgischer Eingriffe in den Behandlungsablauf
    • Resektive Parodontalchirurgie: Apikale Verschiebeplastik, ästhetische Kronenverlängerung
    • Deckung gingivaler Rezessionen: Koronale Verschiebeplastik, laterale Verschiebeplastik, Bindegewebstransplantate, freie Schleimhauttransplantate, Zwei-Schritt-Techniken, Behandlung multipler Rezessionen
    • Aufbau des Kieferkamms im Ponticbereich

    Praktischer Teil:

    Operationen am Schweinkiefer, mindestens einer resektiven und einer augmentativen Technik

  • KE VII -Implantologie im ästhetischen Bereich

    Termine
    Freitag, 19.10.2018, 14:00 - 18:00 Uhr
    Samstag, 20.10.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Referenten
    Dr. Jan Klenke, Hamburg
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Theoretischer Teil:

    • Prothetisches und chirurgisches Backward planning in der ästhetischen Zone unter Einbeziehung der gelernten Arbeitsschritte Mock-Up und Wax-Up.
    • Fallselektion / Patientenerwartungen und –aufklärung in Bezug auf das zu erreichende ästhetische Endergebnis. Besonderheiten der Patientenaufklärung und Kommunikation.
    • Fotodokumentation in der Implantologie
    • Besonderheiten der radiologischen Diagnostik in der ästhetischen Zone
    • Extraktionstechniken zum Erhalt des Weich- und Hartgewebes
    • Provisorische Versorgungen nach der Extraktion
    • Vor- und Nachteile verschiedener Implantatzeitpunkte
    • Freilegungstechniken und Weichgewebemanagement in der ästhetischen Zone
    • Guided Surgery: Möglichkeiten der digitalen und analog geführten Implantation
    • Festsitzende und herausnehmbare prothetische Lösungen. Welche Implantatmaterialien und Abutmentmaterialien in Kombination mit der endgültigen Versorgung bieten Vorteile?
    • Möglichkeiten zur Korrektur der Nachbarzähne für ein harmonisches Endergebnis
    • Alterntiven zur Implantatversorgung
    • Fragen und Diskussion eigener Fälle der Teilnehmer/Innen

    Praktischer Teil: Übungen am Schweinekiefer

    • Kombiniertes Transplantat zur Deckung der Extraktionsalveole
    • Socket Preservation Techniken
    • Tunneltechnik
    • Freilegung mit apikalem Verschiebelappen

  • KE VIII A-Abrechnung der ästh. ZHK

    Termine
    Freitag, 16.11.2018, 14:00 - 18:00 Uhr
    Referenten
    Stephanie Schampel, Hamburg
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Abrechnung von Leistungen der ästhetischen Zahnheilkunde

    Je Teilnehmer kann ein Mitarbeiter (home-miyata/ZMV) mitgebracht werden.

  • KE VIII B-Ästh. ZHK - betriebswirtschaftlich

    Termine
    Samstag, 17.11.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Referenten
    Dr. Thomas Schwenk, Nürnberg
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Ästhetische Zahnmedizin optimal in ein betriebswirtschaftlich effektives Praxiskonzept integriert

    • Weiße Ästhetik, rote Ästhetik und Funktion als Gesamtkonzept
    • Unternehmerdenken
    • Wirtschaftlich erfolgreiche Praxisführung
    • Networking
    • Marketing
    • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen
    • Teamkommunikation
    • Misserfolg erkennen und in Erfolg verwandeln
    • Teamführung
    • Motivation
    • Erkennen und vermeiden von Energieräubern und Spaßkillern

     

  • KE IX-Bisshebung

    Termine
    Freitag, 07.12.2018, 09:00 - 18:00 Uhr
    Referenten
    Prof. Dr. Petra Gierthmühlen, Düsseldorf
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Komplexe Rehabilitationen mit Bisshebung & herausnehmbarer Zahnersatz - ästhetisch umgesetzt

    • Komplexe Minimalinvasive Behandlungskonzepte im Front- und Seitenzahnbereich
    • Digitale Planungswerkzeuge: Facescan Analyse, digitaler Gesichtsbogen, Mock-Up/Set-Up in Design & Fertigung
    • Komplexe Behandlungsfälle: Klinik & Wissenschaft
    • Digital Denture: Möglichkeiten und Limitationen
    • Digitale Herstellung von Modellgussgerüsten, Stegen und Innenteleskopen
    • Präsentation von Fallsequenzen und deren Diskussion mit den Teilnehmer/innen

    Synopsis und Ausblick in die Zukunft der ästhetischen Zahnmedizin

  • KE X-Abschlussgespräche

    Termine
    Samstag, 08.12.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Referenten
    Dr. Kai Krüger, Hamburg
    Prof. Dr. Petra Gierthmühlen, Düsseldorf
    Ort

    Zahnärztekammer Hamburg, ,

    Inhalt

    Abschluss-Gespräche mit Fallpräsentationen der Teilnehmer

    Fallpräsentationen der Teilnehmer mit kollegialen Abschlussgesprächen. Anschließend erfolgt die Verteilung der Zertifikate.

Organisatorisches

Als Moderator dieser Fortbildungssequenz wird Herr Dr. Kai Krüger zur Verfügung stehen. Die Wissenschaftliche Leitung hat Frau Prof. Gierthmühlen aus Düsseldorf übernommen. Die Betreuung der Kurse erfolgt durch das Team Fortbildung der Zahnärztekammer.

Die Kurse finden an zwei Tagen – Freitag und Samstag – vorrangig in den Räumen des zahnärztlichen Fortbildungszentrums der Zahnärztekammer Hamburg, statt. In der Regel beginnt die Fortbildung am Freitag um 14:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr, am Samstag findet die Fortbildung von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr statt, bei einigen Ausnahmen bis 18.00 Uhr.

Den Abschluss des Curriculums bildet ein kollegiales Fachgespräch mit der Wissenschaftlichen Leitung und dem Moderator sowie Fallpräsentationen der Teilnehmer. Die erfolgreiche Absolvierung der Kurse wird den Teilnehmern durch ein qualifiziertes Zertifikat der Zahnärztekammer Hamburg bestätigt.

Dieses Zertifikat wird die erworbene Gesamtpunktzahl und die ECTS-Punkte ausweisen.

Gebühren

An dem Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde können 22 Kolleginnen und Kollegen teilnehmen. Die Kursgebühr beträgt 5.900,- Euro und ist grundsätzlich bis zum Beginn der Fortbildung zu zahlen. Die Kursgebühr kann auf Wunsch in vier Raten gezahlt werden.

Geschäftsbedingungen

Die Anmeldung zur Teilnahme an dem Curriculum Ästhetische Zahnheilkunde muss schriftlich erfolgen. Die Zulassung erfolgt in der Reihenfolge des Anmeldeeinganges. Ihre Anmeldung richten Sie bitte an die Zahnärztekammer Hamburg, Abteilung Fortbildung, Weidestr. 122b, . Wir bitten Sie, die Kursnummer 8803 auf der Anmeldung anzugeben.

Nach Eingang der Kursanmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung. Die Rechnung übermitteln wir Ihnen Anfang 2018.

Nach Zugang der Kursanmeldung bei der Zahnärztekammer Hamburg ist die Anmeldung für Sie für alle zehn Kurseinheiten verbindlich. Für die Zahnärztekammer Hamburg tritt die Verbindlichkeit mit dem Eingang der Kursgebühr ein.

Ohne Angaben von Gründen können Sie bis acht Wochen vor Kursbeginn kostenfrei zurücktreten. Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei einer Abmeldung ab acht Wochen oder weniger vor Kursbeginn verfällt die Gebühr, es sei denn, es kann ein Ersatzteilnehmer gefunden werden.

Bei Verhinderung eines Referenten behalten wir uns vor, eine angekündigte Kurseinheit abzusagen und auf einen früheren respektive späteren Termin zu verlegen.

Mit der Anmeldung bestätigen Sie die Anerkennung dieser Geschäftsbedingungen für das Curriculum der Zahnärztekammer Hamburg.

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Hamburg.

Kontakt

Referenten

Dr. Kai Krüger, Hamburg
Dr. Kai Krüger, Hamburg
Prof. Dr. Arndt Klocke, Hamburg
Prof. Dr. Arndt Klocke, Hamburg
Dr. Sebastian Horvath, Jestetten
Dr. Sebastian Horvath, Jestetten
 Erhard J. Scherpf, Bad Zwesten
Erhard J. Scherpf, Bad Zwesten
Prof. Dr. Bernd Klaiber, Würzburg
Prof. Dr. Bernd Klaiber, Würzburg
Prof. Dr. Petra Gierthmühlen, Düsseldorf
Prof. Dr. Petra Gierthmühlen, Düsseldorf
PD Dr. Marcus Oliver Ahlers, Hamburg
PD Dr. Marcus Oliver Ahlers, Hamburg
Dr. Jan Klenke, Hamburg
Dr. Jan Klenke, Hamburg
 Stephanie Schampel, Hamburg
Stephanie Schampel, Hamburg
Dr. Thomas Schwenk, Nürnberg
Dr. Thomas Schwenk, Nürnberg

zurück Diese Seite drucken